Wein

Garraferia Nacional – Ein Paradies für Weinliebhaber!

gn cellar weinshop lissabon

Portugal ist berühmt für seine Weine. Ob Porto, Vinho Verde, sagenhafte Rotweine und spritzige Weißweine … wer einmal angefangen hat, sich mit der portugiesischen Weinkultur zu befassen, kommt aus den WOW!-Momenten gar nicht mehr raus. Die Garraferia Nacional ist einer der ältesten Weinhändler in Lissabon. 1927 gegründet, gibt es heute gleich mehrere Filialen, die allesamt eine gigantische Auswahl an nationalen und internationalen Weinen anbieten. Darüber hinaus können hier auch diverse Spirituosen erworben werden. Erwähnenswert auch das Weinmuseum im Shop – vor uralten Weinen zu stehen, die teilweise schon seit Generationen (ab 1795) dort lagern, ist Ehrfurcht gebietend. (mehr …)

Cavalo Maluco

Der Wein des Monats von Sommelier João Chambel

Cavalo MalucoAls Sommelier ist es meine Aufgabe, Weine zu finden, die sich mit ausgewählten Speisen hervorragend verstehen. Einer der besten Weine, um ein gutes Essen zu begleiten, ist meiner Meinung nach der Cavalo Maluco aus dem Hause Herdade do Portocarro!

Der Name bedeutet wörtlich übersetzt “Verrücktes Pferd”, eine Hommage an den berühmten Sioux Häuptling Crazy Horse – er widmet sich dem freien Geist und dem Willen, über den Tellerrand hinaus zu denken und zu handeln.

Portugal ist ein Land der Gegensätze, und dieser Wein ist keine Ausnahme: hier werden die Rebsorten Touriga Franca, Touriga Nacional und Petit Verdot ganz wunderbar vermischt.

Der Cavalo Maluco ist ein sehr eleganter, tiefroter Wein mit einer fruchtigen Note – er hat einen ausgeprägten mineralischen und erdigen Charakter. Der Wein wird 18 Monate lang in französischen Eichenfässern gelagert, um einen rauchigen und würzigen Endgeschmack zu erlangen.

(mehr …)

Ausflug nach Sintra bei Lissabon

Casal Sta. Maria Sintra (2)

Wo Reben schneller altern und Menschen ewig leben …

Casal Sta. Maria, so der Name eines Weinguts an den steilen Berghängen Sintras. Nach einer 40-minütigen Zugfahrt von Lissabon nach Cascais brachten uns Patrizia und João an einen wahrlich magischen Ort. Wieder einmal im Namen des portugiesischen Weins. Und erneut mit unglaublichen WOW!-Momenten und sagenhaften Eindrücken.

Schon die Fahrt von Cascais in Richtung Weingut „Casal Sta. Maria“ auf dem Serra di Sintra war ein einziger Augenöffner. Der Blick schweift das satte Grün dichter Wälder bis hinunter zum tiefen Blau des Atlantiks. Weiße Wellen brechen sich an goldenen Stränden. Kleine Dörfer fügen sich harmonisch in das Landschaftsbild ein. Im Auto herrschte trotz der noch recht frühen Stunde eine ausgelassene Stimmung. Schließlich hatten wir einen Tag voller Weinverkostungen und Kellerbesichtigungen vor uns. Dass das Weingut des Herrn Dr. Baron Bruemmer aber noch so viel mehr in Petto hatte, wussten wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht. (mehr …)

„Vestigius“ Top Wines 2014

Vestigius Top Wines 2014 Lisboa

„Vestigius“ Top Wines 2014 – Eine Weinprämierung der besonderen Art

Über 100 portugiesische Weine. Sieben Kategorien. Sechs unabhängige Experten. Fünf Tage.

Zwischen dem 26.03.2014 und dem 30.03.2014 fand zum ersten Mal die „Vestigius“ Top Wines 2014 Weinprämierung statt. Und das mit vollem Erfolg. Einer der renommiertesten Sommeliers Portugals und lieb gewonnener Freund – João Chambel – rief dieses Event ins Leben, um den Weinen Portugals eine weitere Bühne zu geben.

Die Preisverleihung am 31.03.2014 – und wir mittendrin … (mehr …)

Saudade

Saudade

Man sagt den Portugiesen nach, sie seien rückwärtsgewandt und schicksalsergeben. È assim a vida! –So ist das Leben! Sogar die Acht-Uhr-Nachrichten werden mit diesem fatalistischen Spruch beendet.

Die Melancholie liegt wie ein Schleier über Portugal – Womöglich ist Portugal das einzige Land, das in selbstversunkener Melancholie schwelgt und sich ausdrücklich dazu bekennt. Wenn man es genau nimmt, lebt es gar davon. Ob in Reiseführern oder bei Schriftstellern aus aller Welt: An der „saudade“ kommt niemand vorbei, wenn von Portugal die Rede ist. (mehr …)

100 Maneiras

100 maneirasRestaurant in Lissabon

„Sofisticado sem exageros, actual sem excessos“

Das 100 Maneiras in Lissabon ist gewiss kein Restaurant für jeden Tag, aber die perfekte Wahl, wenn man sich etwas ganz Besonderes gönnen möchte.

Obwohl das Restaurant zu den absoluten kulinarischen Highlights der Stadt gehört, geht es in dem relativ kleinen Lokal sehr leger zur Sache. Man fühlt sich auf Anhieb wohl und hat fast schon das Gefühl, als wäre man bei Freunden zu Hause. (mehr …)