Restaurant

Restaurant „Pharmacia“ in Lissabon

Restaurant Pharmacia Lissabon

Das Restaurant „Pharmacia“ in Lissabon – einfach mal was anderes …

Die Idee, in einer Apotheke ein entspanntes Dinner zu genießen, mag auf den ersten Blick befremdlich wirken. Ist sie auch! Doch in diesem Falle handelt es sich um eines der außergewöhnlichsten Restaurants in Lissabon.

Der Messbecher als Weinkühler, Personenwaagen am Eingang und Service im Arztkittel …

… und damit sind nur ein paar der Kuriositäten der Pharmacia aufgezählt. Das Restaurant befindet sich bezeichnenderweise im Pharmazie Museum (Museu da Farmácia) gegenüber einem der schönsten Aussichtspunkte der Stadt: dem Miradouro „Santa Catarina“ im Bairro Alto. Der beliebte Treffpunkt wird im Volksmund auch „Adamastor“ genannt. Schon das Gebäude mit dem schönen Garten davor ist ein Blickfang. Im Inneren des Restaurants kommt man vor lauter Entdecken kaum zur Ruhe. Alles – vom Stuhl bis hin zu den Cocktailnamen (z. B. „IBUPROFENO“) – ist an die Historie der Medizin angelehnt. Man hat tatsächlich das Gefühl, in einer alten Apotheke zu speisen. (mehr …)

Lisboa à Noite

Lisboa a Noite

Das Schöne am Stadtleben ist die kulinarische Vielfalt, die sich einem eröffnet. Das verhält sich natürlich in Lissabon nicht anders. Unser letztes Wochenende fing zwar durchwachsen an, endete aber in genussreichem Wohlgefallen.

Das Restaurant „Lisboa à Noite“ – Nicht nur für Sea Food Lover ein Highlight

Der Abend begann mit einem geplatzten Konzertbesuch. Ich hatte die falschen Tickets für ein Klassikkonzert gekauft und dem gemeinsamen Abend mit Mariagrazia, Angelica und Søren einen ziemlichen Dämpfer verliehen. Zum Glück war aber zu später Stunde noch ein Tisch im Lisboa à Noite gebucht. Das stilvolle Restaurant befindet sich im berühmten Kneipenviertel von Lissabon – dem Bairro Alto. Das Gebäude diente vor vielen Jahren als Stall des Palácio dos Condes und ist nun Heimat eines der angesagtesten Restaurants der Stadt. Das Flair des Lisboa à Noite ist chic, ohne dabei aber überheblich zu wirken. Geschwungene Decken, gedämpftes Licht und große Tische, an denen man sich wunderbar ausbreiten kann. (mehr …)

Portas do Sol in Alfama/Lissabon

Portas do Sol Alfama Lissabon

Portas do Sol – Entspannt genießen über den Dächern von Lissabon

Das Restaurant Portas do Sol ist mehr als nur ein Restaurant. Es ist eine Art Lebensgefühl.

Alfama gehört zu einer Lissabon Städtereise dazu, wie Portwein zu Portugal. Im Restaurant / Cocktail Bar / Sonnenterrasse „Portas do Sol“ lässt es sich ganz wunderbar entspannen, während der Blick über die Dächer Alfamas bis hin zum gegenüberliegenden Ufer des Tejos gleitet.

Portas do Sol in Lissabon – Ankommen und wohlfühlen …

Ein Trip nach Lisboa ist immer mit viel Lauferei und Treppensteigen verbunden – besonders in Alfama. Gut zu wissen, dass sich am Aussichtspunkt Portas do Sol das gleichnamige Restaurant befindet. Im Sommer gibt es kaum etwas Schöneres, als sich in eines der gemütlichen Sofas zu fläzen, die auf der großen Terrasse des Restaurants stehen. Ein Vinho Verde (eine portugiesische Spezialität) oder ein kühles Bier und einen feinen Snack, von der gut sortieren Karte, und alles ist schön! (mehr …)

Trigo Latino Lissabon/Alfama

Trigo Latino Restaurant Lissabon

Restaurant „Trigo Latino“ in Alfama / Lissabon – einfach gut essen …

Am Fuße Alfamas in Lissabon, am Largo Terreiro do Trigo, lässt es sich ganz wunderbar speisen. Das charmante Restaurant „Trigo Latino“ ist eine unserer ersten Adressen, wenn es uns nach guter, kreativer Küche, nach herzlichem Service und einem sehr guten Weinangebot lüstet. Entdeckt haben wir das Trigo Latino schon während unserer ersten Lissabon Städtereise und waren schon damals begeistert.

Die Speisekarte ist überschaubar und perfekt zusammengestellt

Lachsfilet in schwarzem Sesammantel, kräftige Bisque vom Lobster oder ein sagenhaftes Filet Steak mit Kartoffelgratin und Spinatrolle oder hausgemachte Ravioli, gefüllt mit Krabben und Orangen an einer feinen Spinatsoße  …

Die Speisekarte des Restaurants lässt keine Wünsche offen. Auch für Vegetarier ist bestens gesorgt. Dazu muss man im Trigo Latino in Lissabon auch nicht zu tief in die Tasche greifen. Die Preise sind wirklich moderat. (mehr …)

Gourmet & Günstig: The Decadente

The Decadente Lisboa

Das Decadente Restaurant & Bar ist für uns inzwischen zu einer fixen Anlaufstelle geworden, wenn wir in Lissabon gut und günstig essen gehen wollen. Deshalb waren wir auch ziemlich überrascht, dass dieses wunderbare Restaurant im Bairro Alto in keinem (deutschen) Reiseführer zu finden ist.

Es ist also (noch!) ein Geheimtipp, mit dem wir immer wieder Freunde, die uns hier in Lissabon besuchen, auf das Angenehmste überraschen können.

Mal ganz abgesehen von den schönen Räumlichkeiten, dem wirklich ausgezeichneten Essen und dem freundlichen Service … es sind auch die günstigen Preise, die dieses Restaurant so einzigartig machen. (mehr …)

100 Maneiras

100 maneirasRestaurant in Lissabon

„Sofisticado sem exageros, actual sem excessos“

Das 100 Maneiras in Lissabon ist gewiss kein Restaurant für jeden Tag, aber die perfekte Wahl, wenn man sich etwas ganz Besonderes gönnen möchte.

Obwohl das Restaurant zu den absoluten kulinarischen Highlights der Stadt gehört, geht es in dem relativ kleinen Lokal sehr leger zur Sache. Man fühlt sich auf Anhieb wohl und hat fast schon das Gefühl, als wäre man bei Freunden zu Hause. (mehr …)