Restaurant Lissabon

Restaurante Santa Clara dos Cogumelos

Im Namen des Pilzes: Restaurant „Santa Clara dos Cogumelos“

Über unseren guten Freund und Koch Francesco haben wir ja schon des Öfteren berichtet. Mal im Zusammenhang mit der Sagrada Familia, mal mit dem Kochkurs in Lissabon. Auch bei unserer kulinarischen Neuentdeckung – dem Restaurant „Santa Clara dos Cogumelos“ – hat Francesco die Finger im Spiel. Cogumelos bedeutet Pilze auf Portugiesisch und somit wird auch deutlich, welcher rote Faden sich durch jedes der feinen Gerichte zieht, die hier auf den Tisch kommen. Francesco hat seit Anfang des Jahres die Küchenleitung übernommen und bereichert dieses ohnehin schon tolle Restaurant in Lissabon seinem eigenen kreativen Touch. (mehr …)

Alfama Wine & Burgers

Als uns Arlindo und Nuno – die beiden Besitzer unserer Lieblingsweinbar „The Cork Screw“ – von ihrem neusten Projekt erzählten, waren wir sofort Feuer und Flamme. Beziehungsweise Wein & Burger! Denn genau dieses Konzept legt den Grundstein für das neu eröffnete Restaurant in Lissabon.

„Alfama Wine & Burgers“ ist erst seit circa einem Monat offen – es hat kurz nach Ostern seine Türen geöffnet. Das kleine und recht günstige Restaurant in Lissabon bietet eine überschaubare und geschmacklich super abgestimmte Auswahl an Gourmet-Burger. Zu jedem dieser saftigen Leckerbissen gibt es einen passenden Wein, der von den beiden Sommeliers angeboten wird. Wine Pairing meets Burger, so zu sagen. (mehr …)

Le Petit Café

Le Petit Café – die Wiederentdeckung!

Als wir für Lissabon Insider die ersten Restaurants ausprobierten, haben wir uns eines wirklich vorgenommen: Wir schauen nach einer gewissen Zeit nochmal vorbei! Das machen wir in der Regel auch und sind bis jetzt nur selten von unserer Meinung abgekommen. Bis auf das „Le Petit Café“. Da müssen wir noch einmal neu ansetzen …

Le Petit Café: Was damals gut war, ist heute noch viel besser! (mehr …)

Café Tati

cafe tati lissabon (3)

Das Café Tati – Chillig schönes Lokal am Cais do Sodré

Direkt hinter der berühmten Markthalle in Lissabon – dem Mercado da Ribeira – befindet sich unseres Erachtens eines der gemütlichsten Cafés der Stadt. Nicht vornehm, nicht super stylish und ohne moderne Design-Inneneinrichtung. All dies wäre hier auch nicht angebracht. Das Café Tati ist ein Ort, an dem man mittags super leckere (und sehr großzügige) Snacks genießen kann. In dem es sich einfach gemütlich sitzen lässt. Wo am Abend tolle Konzerte stattfinden, die Getränke fein und die Bedienung authentisch nett statt überfreundlich aufgesetzt ist. Und es ist auch noch günstig!

Übrigens: Sehr zu empfehlen – Toast mit Kürbis & Walnüssen & Salat (für 7 Euro!) (mehr …)

Restaurante Bastardo

Bastardo Lisboa (2)

Back to step one! Unser Weg zu dem durchaus stylishen Restaurant „Bastardo“ führte Angelica und mich in das Hotel, in dem wir während unserer ersten Reise nach Lissabon gewohnt haben: Das Internacional Design Hotel! Schon damals waren wir von dem stilvollen Ambiente dieses Hauses begeistert – nur ein Restaurant gab es da noch nicht. Mit dem „Bastardo“ bleibt das Designhotel seiner Linie durchaus treu. Sehr geschmackvolle Einrichtung, liebevolle Details (wie der Brotkorb aus Legosteinen) und eine wirklich kreative Küche! (mehr …)

Restaurante Ibo

Ibo Fischrestaurant Lissabon

Nouvelle Cuisine mit einem Touch Mosambik – Ibo Restaurant

Das stylishe Restaurante Ibo direkt am Ufer des Tejos, genauer gesagt am Cais do Sodré, hatten wir schon seit unserem ersten Besuch in Lissabon auf unserer kulinarischen „To-do-Liste“. Anlässlich Angelicas Geburtstags trafen wir uns mit Freunden, um im Ibo ein sagenhaftes Mittagsessen zu genießen …

Kulinarische Fusion zwischen Portugal und Mosambik (mehr …)

Restaurant Fenícios

Restaurante Fenicios Lisboa

Auf den kulinarischen Wegen des Orients – das Restaurant Fenícios

Nach fast einem ganzen Jahr Abstinenz von feinem orientalischem Essen, kam der Vorschlag von Mariagrazia und Soren, libanesisch essen zu gehen, gerade recht. Das Restaurant „Fenícios“ ist für Menschen, die auf Falafel, gefüllte Weinblätter, zartes Lammfleisch und generell auf orientalische Geschmäcker stehen, eine echte Offenbarung. (mehr …)

Cantinho do Avillez

Cantinho do Avillez Lisboa (3)

Essen bei einem der berühmtesten Köche Portugals

José Avillez gehört zu den besten Köchen Portugals. In seinem Hauptrestaurant „Belcanto“ (2 Michelin-Sterne) verkehrt die High Society Lissabons. Wir begnügten uns mit einem seiner anderen Restaurants und waren sehr angetan. Das „Cantinho do Avillez“ im Chiado ist durchaus einen Besuch wert. (mehr …)

Las Ficheras – Die besten Margaritas in Lissabon

Las Ficheras Restaurant Lissabon

Las Ficheras – Mexikanisches Restaurant in Lissabon

Und auf unserer Reise durch die internationale Restaurantszene in Lissabon sind wir schließlich auch in Mexiko gelandet! Das „Las Ficheras“ wurde uns von unserem Freund Rui empfohlen – es ist zwar noch relativ neu (Februar 2014), hat sich aber bereits in kurzer Zeit zu einem absoluten kulinarischen Highlight in der portugiesischen Hauptstadt entwickelt. Am Wochenende ist es ohne Reservierung praktisch unmöglich, einen Tisch zu ergattern.

„Las Ficheras“ – so werden die Frauen genannte, die sich in den mexikanischen Kabaretts zu den Gästen setzen, um mit Witz und Charme Getränke (im wahrsten Sinne des Wortes) an den Mann zu bringen. Und fast genau so stimmungsvoll, lustig und geschäftig geht es im Restaurant auch zu. Das Ambiente ist modern mit mexikanischen Akzenten, aber angenehm schlicht gehalten. (mehr …)

Restaurant Quermesse Lissabon

 

Restaurant Quermesse

Das Quermesse – ein echter Lissabon Insider Restaurant Tipp

„Ganz einfach. Ihr geht bei der Straßenbahn (Elevador da Glória), die von der Avenida de Libertade hoch nach Princípe Real fährt, nach dem Stripp-Klub gleich nach rechts – und dann ganz einfach der Straße folgen. Da ist das Quermesse.“ Unsere liebe Freundin Carolina hätte den Weg in die Rua da Glória nicht besser beschreiben können. Dass ihr Kulinarik-Tipp uns nicht nur in Lissabons ältestes Rotlichtviertel, sondern in ein ganz außergewöhnliches Restaurant lotste, war uns zu Beginn des Abends noch nicht klar.

Das Quermesse – Zwischen Kunst und Kulinarik (mehr …)