Lissabon

Le Petit Café

Le Petit Café – die Wiederentdeckung!

Als wir für Lissabon Insider die ersten Restaurants ausprobierten, haben wir uns eines wirklich vorgenommen: Wir schauen nach einer gewissen Zeit nochmal vorbei! Das machen wir in der Regel auch und sind bis jetzt nur selten von unserer Meinung abgekommen. Bis auf das „Le Petit Café“. Da müssen wir noch einmal neu ansetzen …

Le Petit Café: Was damals gut war, ist heute noch viel besser! (mehr …)

Hello Tours & Culture

Wein & Kultur Reise Lissaboon

Ein toller Tag mit Hello Tours Lissabon!

Als wir zu sechst an der Haltestelle von Cais do Sodré den schwarzen, stylishen Mercedes-Van vorfahren sahen, fühlten wir uns wohl alle ein wenig VIP-mäßig. Nelson – unser Tourguide von „Hello Tours & Culture“ – drückte uns allen zur Begrüßung die Hand und dann gleich eine kleine Flasche Wasser in die selbige. Platz hatten wir in der Nobelkarosse reichlich – die Vorfreude auf einen ganz besonderen Tag war beinahe greifbar. Der erste Teil der Wein & Kultur Tour in Lissabon war die imposante Christus Statue in Almada … (mehr …)

Straßenhändler

policia lissabon

Obwohl die Polizeipräsenz auf den belebten Straßen und Plätzen in Lissabon doch schon recht groß ist, wird man dennoch ziemlich oft von Straßenhändlern angesprochen, die außer Sonnenbrillen und ähnlichem Krimskrams ein breites Sortiment an illegalen Drogen im Angebot haben.

Wir haben uns schon oft gewundert, warum die Polizisten da nicht eingreifen. Bis uns dann ein portugiesischer Bekannter eine ziemlich plausible Erklärung dafür geboten hat. (mehr …)

Restaurante Mesa Kreol

mesa kreol lisbon

Gut, günstig und mit kreolischem Feuer – das Mesa Kreol in Lissabon

Es sind bekanntlich die spontanen Dinge, die richtig Freude machen. In Bezug auf unseren unverhofften Besuch im „Restaurante Mesa Kreol“ in Lissabon traf dies genau zu. Nach einem Einkaufsbummel in der Stadt kamen wir an dem kleinen, sehr sympathischen Restaurant vorbei … und kehrten ein. João aus Capo Verde, der gemeinsam mit seiner italienischen Frau dieses gemütliche Lokal betreibt, verbreitet schon nach den ersten Minuten ein super herzliches Flair. Obwohl wir noch nie hier waren, hatten wir das Gefühl irgendwie nie weg gewesen zu sein … (mehr …)

TascaBeat do Rosário

tascabeat lisboa

Wenn es idyllischer kaum geht …

… und man dann noch einen Hauch Kitsch und etwas Retroflair darüber streut. Wenn sich im Hintergrund Django Reinhardt mit Gurus Jazzmatazz abwechselt, das Bier kühl und der Portwein vollmundig ist. Dann hat man den Weg in eine der verstecktesten und coolsten Tascas in Alfama gefunden: die TascaBeat do Rosário. (mehr …)

The Independente Hostel & Suites Lisboa

Herberge In Lissabon

BE A LOCAL, BE INDEPENDENTE

Das Independente in Lissabon – weit mehr, als nur ein Hostel

Das Hostel „Independente“ in Lissabon liegt zwischen dem pulsierendem Kneipenviertel Bairro Alto und dem relaxten Stadtteil Príncipe Real auf dem westlichen Hügel der Stadt. Wer sich gerne in einem coolen Ambiente aufhält, mit Reisenden aus aller Welt und Einheimischen gleichermaßen austauschen möchte; wer gutes Essen liebt und für angemessene Preise in stylishen Zimmern und gediegenen Suiten sein Haupt betten möchte – der ist mit der Design-Herberge Independente an der goldrichtigen Adresse.

Wenn drei Brüder einen Traum leben … (mehr …)

Pastel de Nata

Pastel de Nata

Lissabons Vorzeige-Schlemmerei – Pastéis de Nata

Klein, rund, zuckersüß, extrem lecker … und geschätzte 5000 Kalorien pro Törtchen. Wer sich eine Städtereise nach Lissabon gönnt, sollte sich auch unbedingt diese kulinarische Besonderheit schmecken lassen. Die kleinen, mit Vanillepudding gefüllten Blätterteigtörtchen sind absolute Gaumenfreuden und passen ideal zum nachmittäglichen Mokka. (mehr …)

Lisboa à Noite

Lisboa a Noite

Das Schöne am Stadtleben ist die kulinarische Vielfalt, die sich einem eröffnet. Das verhält sich natürlich in Lissabon nicht anders. Unser letztes Wochenende fing zwar durchwachsen an, endete aber in genussreichem Wohlgefallen.

Das Restaurant „Lisboa à Noite“ – Nicht nur für Sea Food Lover ein Highlight

Der Abend begann mit einem geplatzten Konzertbesuch. Ich hatte die falschen Tickets für ein Klassikkonzert gekauft und dem gemeinsamen Abend mit Mariagrazia, Angelica und Søren einen ziemlichen Dämpfer verliehen. Zum Glück war aber zu später Stunde noch ein Tisch im Lisboa à Noite gebucht. Das stilvolle Restaurant befindet sich im berühmten Kneipenviertel von Lissabon – dem Bairro Alto. Das Gebäude diente vor vielen Jahren als Stall des Palácio dos Condes und ist nun Heimat eines der angesagtesten Restaurants der Stadt. Das Flair des Lisboa à Noite ist chic, ohne dabei aber überheblich zu wirken. Geschwungene Decken, gedämpftes Licht und große Tische, an denen man sich wunderbar ausbreiten kann. (mehr …)

Can the Can Lisboa

Can the Can 7

Can the Can – in diesem stylishen Restaurant auf dem Praça do Comércio kommt zusammen, was auf den ersten Blick nicht zwingend zusammengehört: Konserven treffen auf Gourmet!

Praça do Comércio – Fixpunkt jeder Städtereise nach Lissabon …

… und Standort von Can the Can. In den ebenerdigen Räumlichkeiten der imposanten Verwaltungsgebäude, die den Praça do Comércio einrahmen, reiht sich eine Gaststätte an die nächste. Schaut man Richtung Tejo, so befindet sich das Restaurant Can the Can auf der linken Seite des Platzes. Und genau dort trieb es uns am ersten Tag unserer Lissabon Städtereise 2012 hin. „OLAAAAAA!!!“ – dem Begrüßungs- bzw. Lockruf des lustigsten Kellners der Stadt – Francisco – folgend, nahmen wir Platz und sind seit diesem Tag regelmäßig dort. Vielen Reiseführen zufolge, sollte man zwar Restaurants meiden, in denen Passanten lauthals „angelockt“ werden, doch für Can the Can kann man da reinen Gewissens auch mal eine Ausnahme machen. Im Gegenteil – hier ist wirklich jeder bestens aufgehoben!

(mehr …)