günstig essen Alfama

Do Vigário – Frühstück in Alfama

Halleluja! Endlich kann man in Alfama auch frühstücken – und zwar vom Allerfeinsten! Die kleine Cafeteria „Do Vigário“ gibt es erst seit Februar 2017, also noch ein wahrer Insider Tipp.

Bisher konnte man in Alfama ja praktisch nirgends so richtig frühstücken. Es gab eigentlich nur vereinzelte Läden, wo man vor 10 oder 11 Uhr auch nur Kaffee trinken konnte. Deshalb ist das „Do Vigário“ auch so besonders. Wer die Alfama nicht abends mit all dem Trubel und Touristenströmen entdecken möchte, der sollte nämlich (früh) morgens einen Spaziergang durch die engen Gassen unternehmen. Und sich dann zur Stärkung im „Do Vigário“ ein fabelhaftes (und außerdem preiswertes) Frühstück gönnen. (mehr …)

Salsa Restaurant & Bar

Wenn wir keine Lust zum Kochen haben …

… gehen wir von unserer Wohnung ein paar Treppen hoch und ins „Salsa Restaurant & Bar“ in der Rua Escolas Gerais in Alfama. Gehzeit: geschätzte zwei Minuten. Die Strecke dorthin ist zwar kurz, aber unser Weg in dieses recht unspektakulär anmutende Restaurant war ein sehr langer. Die Vorbesitzer hatten nämlich alles auf der Karte, was man sich so vorstellen kann: Pizza, Pasta, Nasi Goreng, Sardinen, Steaks, und Coq au vin. Ein Menu, das also eher abschreckend wirkt, als einladend; sprich eine kulinarische Mutprobe, an der wir jedes Mal scheiterten. Doch nachdem zwei unserer nepalesischen Bekannten aus dem Mini-Mercado unseres Vertrauens den Laden übernommen haben, hat sich im Salsa so Einiges geändert. Vor allem die Speisekarte! (mehr …)

Cantina Sagrada!

Sagrada Familia Mittagstisch

Mittagessen mit der Familie – Super lecker & günstig essen in Lissabon!

Die coole Szene Bar / Restaurant in Alfama – die Sagrada Familia – ist für uns seit der Eröffnung im November 2014 zur festen Adresse geworden. Hier haben wir schon so manches Gläschen geleert, gut gegessen, neue Freunde kennen lernen dürfen und wirklich lustige Abende verlebt.

Seit Februar 2015 könnt ihr hier nun auch super günstig zu Mittag essen! Vanessa bietet für gerade einmal 6,50 Euro zwei Gänge (Suppe, Hauptgang und Kaffee) an. Wir hatten eine feine Suppe aus Kichererbsen mit frischen Spinatblättern (in der Landessprache: Sopa de grão e espinafres) und eine ordentliche Portion Arroz à valenciana (die portugiesische Antwort auf Paella). (mehr …)

Primo Basilico

primo basilico lissabon

Die beste Pizza auf die Hand in Alfama / Lissabon

Wenn schon Fast Food, dann bitte etwas Feines! Die sagenhaften Pizza-Stücke von „Primo Basilico“ haben daher im Grunde auch sehr wenig mit Fast Food gemeinsam. Klar … man muss nicht lange auf einen kleinen, leckeren Calzone mit Schinken und Käse, eine schmackhaftes Stück Pizza mit Feta, Brokkoli und frischer Tomate – oder doch lieber mit ordentlich Scamorza und Aubergine? – warten. Doch was das geschmackliche Erleben angeht, handelt es sich bei den raffinierten Pizzakreationen von „Primo Basilico“ eher um Soul Food. Und wer nicht im Stehen essen möchte, kann im Nachbarraum der kleinen Pizzeria gemütlich im Sitzen speisen. (mehr …)

Tasca do Alfredo

Tasca do Alfredo (7)

Gleich mal vorweg: bei Alfredo gibt es die besten Sardinen in ganz Alfama … wenn nicht gar in ganz Lissabon! Und keine Städtereise nach Lissabon wäre perfekt, ohne das Nationalgericht der Portugiesen probiert zu haben.

Wir wissen das auch nicht erst seit gestern, sondern schon seit unserem ersten Tag in Lissabon. Der Grund, weshalb wir diesen Insider Tipp so lange geheim gehalten haben, ist ganz einfach: Bei Alfredo gibt es nur einen einzigen Tisch im Freien, und den wollten wir eigentlich für uns behalten. (mehr …)