Azulejos

SOS Azulejo

Lissabon Insider

SOS Azulejo

Ein Projekt gegen den Raubau an Portugals Erbe

Wer durch Lissabons Straßen wandert, kommt immer wieder an ihnen vorbei: den Azulejos. Eben jenen wunderschönen Häuserkacheln, die seit Jahrhunderten das Stadtbild prägen.

So finden sich also mitten auf der Straße antike Zeitzeugen, die sich an gewissen Stellen recht leicht von ihrem Bestimmungsort (der Hauswand) entfernen lassen. Auf Flohmärkten, wie z. B. die Feira da Ladra in Alfama, werden diese wunderschönen Kacheln dann für gutes Geld verkauft. Dieser Negativ-Trend nimmt immer alarmierendere Auswüchse an. Der entstehende Schaden ist nicht nur monetär. Es wird vor allem ein historisches Erbe angegriffen. Es wird Geschichte zerstört!

Ursprünglichen Post anzeigen 251 weitere Wörter

Hello Tours & Culture

Wein & Kultur Reise Lissaboon

Ein toller Tag mit Hello Tours Lissabon!

Als wir zu sechst an der Haltestelle von Cais do Sodré den schwarzen, stylishen Mercedes-Van vorfahren sahen, fühlten wir uns wohl alle ein wenig VIP-mäßig. Nelson – unser Tourguide von „Hello Tours & Culture“ – drückte uns allen zur Begrüßung die Hand und dann gleich eine kleine Flasche Wasser in die selbige. Platz hatten wir in der Nobelkarosse reichlich – die Vorfreude auf einen ganz besonderen Tag war beinahe greifbar. Der erste Teil der Wein & Kultur Tour in Lissabon war die imposante Christus Statue in Almada … (mehr …)

Gratis Kultur in Lissabon

mosteiro-dos-jeronimos

Aufgepasst: An diesem Wochenende ist es wieder so weit! Die meisten Museen und Sehenswürdigkeiten in Lissabon können immer am 1. Sonntag des Monats kostenlos besucht & besichtigt werden!

Aber auch wer seine Städtereise nach Lissabon nicht für den Monatsanfang plant, kann am Wochenende bares Geld sparen: Viele Sehenswürdigkeiten in Lissabon sind nämlich auch an ganz „normalen“ Sonntagen kostenlos zugänglich (in der Regel von 10 bis 14 Uhr). (mehr …)

SOS Azulejo

SOS Azulejo

Ein Projekt gegen den Raubau an Portugals Erbe

Wer durch Lissabons Straßen wandert, kommt immer wieder an ihnen vorbei: den Azulejos. Eben jenen wunderschönen Häuserkacheln, die seit Jahrhunderten das Stadtbild prägen.

So finden sich also mitten auf der Straße antike Zeitzeugen, die sich an gewissen Stellen recht leicht von ihrem Bestimmungsort (der Hauswand) entfernen lassen. Auf Flohmärkten, wie z. B. die Feira da Ladra in Alfama, werden diese wunderschönen Kacheln dann für gutes Geld verkauft. Dieser Negativ-Trend nimmt immer alarmierendere Auswüchse an. Der entstehende Schaden ist nicht nur monetär. Es wird vor allem ein historisches Erbe angegriffen. Es wird Geschichte zerstört! (mehr …)

Azulejos de Fachada de Portugal

Vanessa

Kachelkunst für Herz und Auge

Es gibt zwei Dinge, die überall in Lissabon zu finden sind: bunte Kacheln und tolle Menschen mit Vorbildfunktion! Azulejos de Fachada de Portugal ist die Kombination aus beiden. Vanessa Marques Cabacinha ist eben solch eine Person, die mit ihrer Kunst der herrschenden Wirtschaftskrise den Kampf angesagt hat und den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt hat. Mit vielen wunderschön bemalten Kacheln und ganz viel Mut! (mehr …)

Azulejos – Bunte Kacheln in Lissabon

Azulejos Lissabon

Das Wort „Azulejo“ hat seinen Ursprung im arabischen „Al Zulaij“, was so viel bedeutet wie kleiner, polierter Stein.

Ob an Hauswänden, in Kapellen und Kirchen, an Fassaden von Stadthäusern, an Gartenmauern, in den Metrostationen oder auch als Dekoration von Innenwänden – die bemalten Keramikkacheln – Azulejos – kann man auf dem portugiesischen Festland , aber auch auf den Azoren und Madeira, an vielen Orten entdecken.

Oft sind sie blau, aber auch in anderen farben bemalt, mit den unterschiedlichsten Motiven wie Blumen, Bäumen, Schiffen, menschlichen Figuren, Vögeln, orientalischen Ornamenten, idyllischen Landschaften, Darstellungen der Weinlese, griechischen Göttern oder biblischen Geschichten. (mehr …)