Genießen

Bossa Restaurante

Ein Hoch auf die Küche Brasiliens!

Unsere Neuentdeckung in Sachen Top Restaurants in Lissabon trägt den Namen „Bossa“. Das brasilianische Restaurant in Príncipe Real hat uns mit einem Schnäppchen gelockt, auf das wir aber dankend verzichtet haben. „Wer mit einer bestimmten Bankkarte bezahlt, bekommt 50% von der Gesamtrechnung erlassen!“ Da kann man im Grunde nichts falsch machen, haben wir uns gedacht, und uns mit zwei guten Freunden auf den Weg ins Bossa gemacht. Brasilianisch Essen in Lissabon waren wir schon öfters, aber so richtig vom Sessel gefegt hat uns bisher keine dieser Ausflüge. Das hat sich an diesem Abend schlagartig geändert! (mehr …)

Figaros Barber Shop Lisboa

Figaros Barber Shop Lissabon (6)

Kunst am Haar – am Männerhaar!

Ich habe noch nie im Leben so lange auf einen Haarschnitt gewartet. Ich hab auch noch nie im Leben so viel für einen Haarschnitt ausgegeben. Und damit nicht genug! Meinen Bart in Form zu bringen und eine Nassrasur hat gleich nochmal so viel gekostet! Egal. Es war mit Abstand die geilste Erfahrung, die ich je in einem Frisörladen gemacht habe … (mehr …)

Cais da Favorita

ein platz an der sonne

Beach Feeling mitten in der Stadt

Der Lieblingshafen – so könnte man den Namen dieser wahrlich einzigartigen Bar direkt am Praça do Comércio in Lissabon wohl am ehesten übersetzen. Und das Wort „Bar“ beschreibt diesen herrlichen Ort auch nicht wirklich, da es eigentlich einfach nur ein kleines Segelboot ist, das auf dem Trockenen liegt. (mehr …)

Caldeirada zubereiten – aus den besten Zutaten Portugals

Fischmarkt Lissabon

Der Mercado da Ribeira ist die älteste Markthalle in Lissabon. Eröffnet wurde der Markt nach mehrjähriger Bauzeit am 1. Januar 1882. Wollen doch einmal sehen, ob wir mit Zutaten aus dieser Stätte nicht eine schöne Caldeirada zubereiten können!

Einkaufen und Genießen im Mercado da Ribeira

Sie betreten den Markt durch einen beeindruckenden Eingang, der wie ein Kirchenportal wirkt. Im Inneren entsteht durch die Höhe der Räume der Eindruck einer „Kathedrale des guten Geschmacks“. (mehr …)

Restaurant Boi-Cavalo

Immer noch unsere absolute Nummer 1 …

Lissabon Insider

Boi Cavalo Alfama

Ein neuer Stern an Lissabons Gastro-Himmel

In einer ehemaligen Fleischerei im Herzen von Alfama hat vor einigen Wochen ein sagenhaftes Restaurant seine Türen eröffnet. Das Boi-Cavalo bietet unglaublich kreative und filigrane Speisen, die sich ganz an das Naturell des Namengebers des Restaurants richten. Schließlich sagt man dem Gnu nach, es sei entspannt, stolz und verbringe seine Zeit gerne in Gesellschaft.

Ursprünglichen Post anzeigen 279 weitere Wörter

La Paparrucha

La Paparrucha Steakhouse

La Paparrucha – Saftiges Steak mit Aussicht!

Das Restaurant „La Paparrucha“ ist kein Insidertipp! Soviel sei verraten. Das Steakhouse in Príncipe Real zählt zu den Restaurants, an denen wir schon ganz oft vorbeiliefen, es aber trotz positiven Feedback von vielen Seiten, noch nie betreten haben. Der Grund: Es ist ein sehr beliebter Ort für „Nicht-Portugiesen“, die aber auf kulinarischer Ebene gerne etwas geboten bekommen. Und geboten bekommt man im La Paparrucha neben sagenhaften Fleischspezialitäten aus Argentinien besonders eins: einen sagenhaften Blick auf Lissabon! (mehr …)

Mercado da Ribeira

Time Out Mercado da Ribeira

Es gibt so unglaublich viele gute Restaurants in Lissabon, dass es praktisch unmöglich ist, auch nur einen Bruchteil davon im Laufe eines Kurztrips auszuprobieren.

Eine fabelhafte (und erheblich günstigere) Möglichkeit, die unglaubliche Vielfalt der kulinarischen Szene in Lissabon kennenzulernen, bietet der neue Time Out Mercado de Ribeira. Gleich neben der traditionellen Markthalle, in der bereits in den frühen Morgenstunden frisches Obst, Gemüse und Fisch zum Verkauf angeboten wird, haben im Juni 2014 rund 30 der besten Restaurants und Gourmettempel der Stadt im modernen Anbau kleine Stände eröffnet. An diesen kann man sich wunderbar durch die portugiesische und internationale Küche schlemmen. (mehr …)

Enoteca de Belém

Enoteca de Belem2Klein aber OHO! – Das Restaurant „Enoteca de Belém“ in Lissabon

Wenn man schon Geburtstag feiert, dann bitte im Kreise guter Freunde und womöglich in einem ganz besonderen Restaurant. Der Plan unserer guten Freundin Mariagrazia ging in dem kleinen Gourmetrestaurant „Enoteca de Belém“ in Lissabon in jeder Hinsicht auf.

Acht Tische, eine Bar und unzählige Weinflaschen – mehr braucht es nicht, um ein wirklich gemütliches Setting für einen genussvollen Abend zu setzen. Das kleine Restaurant Enoteca de Belém ist ein absoluter Geheimtipp. Dieses Kleinod der portugiesischen Kulinarik liegt gut versteckt in einer Seitenstraße nahe der berühmten Pastelaria de Belém. Unter Weinkennern gilt das schmucke Lokal als eine der am besten sortierten Weinbars der Stadt und wurde diesbezüglich schon mehrfach ausgezeichnet. (mehr …)

Pastel de Nata

Pastel de Nata

Lissabons Vorzeige-Schlemmerei – Pastéis de Nata

Klein, rund, zuckersüß, extrem lecker … und geschätzte 5000 Kalorien pro Törtchen. Wer sich eine Städtereise nach Lissabon gönnt, sollte sich auch unbedingt diese kulinarische Besonderheit schmecken lassen. Die kleinen, mit Vanillepudding gefüllten Blätterteigtörtchen sind absolute Gaumenfreuden und passen ideal zum nachmittäglichen Mokka. (mehr …)

Vestigius

Jazz, Wein & Kunst im gediegenen Ambiente – Das „Vestigius“

VestigiusEine der schönsten Wein & Jazzbars von Lissabon befindet sich am Cais Do Sodré direkt am Ufer des Tejos.

Wer ab dem Praça do Comércio entlang der Uferpromenade des Tejos spazieren geht, kann in Sachen Gastronomie aus dem Vollen schöpfen. Die alten Lagerhallen, die sich dicht an dicht aneinanderreihen, wurden schon vor Jahren in Kneipen, Restaurants, Klubs und  Fitnesscenter umfunktioniert. Doch mit dem Verlauf der Wirtschaftskrise schlossen die meisten dieser Lokalitäten. Dass es Portugal langsam wieder besser geht, zeigt sich am Beispiel der wunderschön aufgemachten Jazz & Wein Bar „Vestigius“. (mehr …)