Monat: Februar 2017

Restaurante Santa Clara dos Cogumelos

Im Namen des Pilzes: Restaurant „Santa Clara dos Cogumelos“

Über unseren guten Freund und Koch Francesco haben wir ja schon des Öfteren berichtet. Mal im Zusammenhang mit der Sagrada Familia, mal mit dem Kochkurs in Lissabon. Auch bei unserer kulinarischen Neuentdeckung – dem Restaurant „Santa Clara dos Cogumelos“ – hat Francesco die Finger im Spiel. Cogumelos bedeutet Pilze auf Portugiesisch und somit wird auch deutlich, welcher rote Faden sich durch jedes der feinen Gerichte zieht, die hier auf den Tisch kommen. Francesco hat seit Anfang des Jahres die Küchenleitung übernommen und bereichert dieses ohnehin schon tolle Restaurant in Lissabon seinem eigenen kreativen Touch. (mehr …)

FavelaLX

Mal was ganz Anderes in Alfama. Das FavelaLX lässt sich – genau wie der Betreiber John und seine bunte Crew – in keine Schublade stecken: Bar, Nachtclub, Cabaret, Café, Künstlertreffpunkt, Drag Queens, lokale und internationale Talente und natürlich jede Menge nette und interessante Menschen. (mehr …)

Independente Hostel & Suites

Wir müssen etwas gestehen: Vor etwa drei Monaten sind wir von Lissabon aufs Land gezogen. Damit haben wir unsere Lieblings-Stadt aber keine Falls den Rücken gekehrt, sondern viel eher unsere Liebe zu ihren schmalen Gassen, tollen Restaurants und – vor allem – liebenswerten Einwohnern vertieft. Von unserem Haus fahren wir nur 45 Minuten und schon sind wir wieder mittendrin im City-Vibe. Genial, denn durch diesen Abstand erleben wir die Stadt dann jedes Mal wieder aufs Neue. Wir bewegen uns nicht mehr hauptsächlich in unserem so vertrauten Alfama in gewohnten Kreisen, sondern erfahren Lissabon wieder so, wie wir es am Anfang unserer Zeit hier taten. Somit bekommt auch Lissabon4Insider wieder frischen Wind, da wir neben neuen Restaurants nun auch Hotels für Euch ausprobieren können. Wir waren bis jetzt in vier verschiedenen Unterkünften in Lissabon, wobei wir Euch nach alter Manier nur diejenigen vorstellen, in denen es uns ganz besonders gut gefallen hat. In diesem Fall handelt es sich um einen alten Bekannten: The Independente! (mehr …)