Le Petit Café – die Wiederentdeckung!

Als wir für Lissabon Insider die ersten Restaurants ausprobierten, haben wir uns eines wirklich vorgenommen: Wir schauen nach einer gewissen Zeit nochmal vorbei! Das machen wir in der Regel auch und sind bis jetzt nur selten von unserer Meinung abgekommen. Bis auf das „Le Petit Café“. Da müssen wir noch einmal neu ansetzen …

Le Petit Café: Was damals gut war, ist heute noch viel besser!

So könnte man unsere kulinarische Erfahrung im Restaurant „Le Petit Café“ kurz und knapp zusammenfassen. Doch das täte dem nicht Genüge. Wir waren gemeinsam mit meiner Schwester und meinen beiden Nichten auf der Suche nach einem Restaurant in Alfama und sind, eher durch Zufall, am Le Petit Café vorbeigekommen. Der Hunger war groß und uns waren die mächtigen Portionen bei unserem ersten Besuch hier noch deutlich in Erinnerung. Ein Tisch war auch frei und somit die Entscheidung getroffen.

An der Größe der gebotenen Portionen hat sich nicht so viel verändert … aber an der Qualität! Obwohl es uns schon damals gut geschmeckt hatte, waren wir diesmal regelrecht begeistert! Die Entenbrust zartrosa und butterweich, der Lachs perfekt gegart, die Cannelloni nach wie vor mächtig und super lecker, das Rindersteak „Le Petit Café“ dick, blutig und nix für kleine Mägen.

Zudem genießt man hier einen hervorragenden Service, der wirklich nichts zu wünschen übrig lässt und eine gute, überschaubare Weinauswahl.

Also …

… wenn Ihr Lust habt auf feines Essen ein einem Restaurant mit Top-Service und einer wirklich gelungenen Atmosphäre, dann seid Ihr im Restaurant „Le Petit Café“ in Lissabon bestens aufgehoben. Genaue Info gibt es in unserem ersten Artikel zum Le Petit Café.