The Food Temple

Veganes Restaurant in Lissabon mit ganz viel Charme

In den engen Gässchen des historischen Lissaboner Stadtviertel “Mouraria“ befindet sich eines der besten vegetarischen und veganen Restaurants in Lissabon, in dem wir bisher essen waren. Allein der kurze Spaziergang von der Metrostation in Martim Moniz ist etwas Tolles! Das alte, von Touristen noch nicht vollkommen in Beschlag genommen „Maurenviertel“ gleicht vom Stadtbild her dem der Alfama. Dennoch hat es hier etwas noch Ursprünglicheres, Authentischeres an sich. Das vegane Restaurant „The Food Temple“ passt ganz wunderbar ins Bild. Nicht abgehoben, ohne an Style einzubüßen. Im Gegenteil: Als Gast hat man hier eher das Gefühl, bei Freunden im großen Wohnzimmer zu essen. Urig, gemütlich und super relaxed.

Vegane Küche, die Spaß macht!

The Food Temple serviert ausschließlich vegane Kost. Das Menu ist alles andere als groß, aber dafür super frisch und extrem lecker. Meist besteht das Tagesmenü aus einer Suppe, drei Tapas und einem Hauptgericht. Ein oder zwei leckere Nachspeisen dürfen natürlich nicht fehlen! Das Menü ändert sich fast täglich, da Alice immer das zubereitet, was frisch auf dem Markt zu finden ist. Auch als bekennender Steaklover erlebt man im Food Temple die fleischlose Küche als eine kreative, überraschend schmackhafte (man hat das ja wahrscheinlich auch schon anders erlebt …) und tolle kulinarische Erfahrung.

Das Team und das Ambiente im Food Temple Lissabon

Hausherrin Alice und das ganze Team im Food Temple sind allesamt sehr entspannte und freundliche Zeitgenossen. Als Gast hat man wie bereits erwähnt das Gefühl, bei Freunden zu essen. Der gesamte Speiseraum bietet geschätzten 15-20 Leuten Platz, was zusätzlich zu dem lockeren, familiären Flair beiträgt. Wer in diesem veganen Restaurant in Lissabon allerdings Designermöbel, Kronleuchter und raffiniert gefaltete Stoffservietten erwartet, wird dies bezüglich enttäuscht werden. Nach dem Essen trifft man sich vor dem Restaurant auf der Treppe wieder, raucht eine Verdauungs-Zigarette, trinkt dort einen leckeren Bica und unterhält sich über Gott und die Welt. Und über das feine Essen … iss klar!

Musik und Workshops im Restaurant „The Food Temple“

Neben dem kulinarischen Erlebnis bekommen die Gäste auch musikalische Leckerbissen serviert. An ausgewählten Tagen der Woche treten unterschiedliche Künstler auf. Für uns bisher einzigartig sind die vielen Workshops, die im Food Temple angeboten werden. Logischerweise dreht es sich hier um vegane Küche, gesunde Ernährung und um vegane Produkte, die man selbst herstellen kann. Es kommt immer darauf an, wer den Workshop gibt. Ein solcher Workshop dauert in der Regel um die zwei Stunden und findet meist am Montag oder Dienstag am Abend oder Sonntagmorgens statt.

Fazit zum veganen Restaurant in Lissabon: The Food Temple

Super! Dass Alice liebt was sie tut, wird sofort klar. Und diese Liebe überträgt sich augenscheinlich auch auf das Team und somit auf die Gäste. Die Preise sind mehr als moderat und die vegane Küche im Food Temple in Lissabon echt klasse! Die Erfahrung, mal ganz abseits der üblichen Touristenpfade zu wandeln, beschert euch zudem einen tollen Einblick in eines der Viertel, das in den klassischen Reiseführern eher weniger Beachtung findet. Also: gönnt euch das! Ihr werdet bestimmt viel Freude an diesem besonderen veganen Restaurant in Lissabon haben.

Ach ja … eine Reservierung am Tag vorher ist echt nicht die schlechteste Idee!

Photo credit: The Food Temple, Lisboa!

Facebook

Website

Map

 

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s