Rotlichtviertel Lissabon

Wo geht’s denn bitte zum Rotlichtviertel in Lissabon?

Da möchten wir ganz ehrlich sein: keine Ahnung!

Doch von Anfang an … unser Blog Lissabon Insider wächst und gedeiht. Darüber freuen wir uns natürlich sehr. Es macht auch echt Spaß, sich die ganzen Statistiken anzuschauen, Besucherzahlen zu analysieren und zu sehen, über welche Suchbegriffe wir am häufigsten gefunden werden. So. Nach den offensichtlichen Klassikern wie „Lissabon Tipps“, Lissabon Insider“ und sogar „Lissabon Flohmarkt“ rangiert an vierter (!!!) Stelle „Rotlichtviertel Lissabon“. Und das im Grunde nur, weil eines unserer Lieblingsrestaurants (das „Quermesse“) in der Rua da Gloria liegt. Diese war früher einmal als Rotlichtviertel bekannt und hat noch heute einen nicht ganz so lupenreinen Ruf. Dennoch haben wir entschieden, uns diesem Thema anzunehmen. Schließlich wollen wir ja allen unseren Lesern einen Mehrwert bieten.

Lissabon = Hafenstadt = Rotlichtviertel!

Sollte man meinen. Doch auch nachdem wir einige unserer Freunde nach einem expliziten Rotlichtviertel in Lissabon gefragt haben, wurden wir nicht schlauer. Rund um Cais do Sodré war mal eins, doch da sich dieser Stadtteil immer mehr zum trendigen In-Viertel entwickelt, sind die Damen anscheinend umgezogen. Alfama war auch mal eins, ist jetzt aber auch schon ein paar tausend Jahre her. Von tatsächlichen Damen des liegenden Gewerbes ist also in Lissabon kaum etwas zu sehen. Laut Luiz – dem Betreiber des Quermesse – stehen sich in der bereits erwähnten Rua da Gloria, wenn überhaupt, nur noch die etwas älteren Ladies die Beine in den Bauch.

Tja. Und wo sind sie denn jetzt? Wie gesagt … keine Ahnung. Herren, die sich nach einer unkomplizierten Damenbegleitung sehnen, sind mit einem exklusiven Escortservice da wohl besser beraten. So frei nach dem Motto: „Wenn der Prophet nicht zum Berg kommt, muss der Berg eben zum Propheten wandern.“

Stripclubs in Lissabon …

… gibt es dagegen einige. Auch hier finden sich in und um die Rua Gloria gleich mehrere Adressen. Auch hier habe ich (Daniel) keine persönlichen Erfahrungen gemacht. Doch während meiner Club-Touren bis in die frühen Morgenstunden bin ich mit meinem Kumpel schon an dem einen oder anderen vorbeigelaufen. Echt. Hand aufs Herz … vorbeigelaufen. Da gibt es beispielsweise den Passerelle Strip Club Lisboa im Campo Pequeno. Oder der Menage Strip Club in der Nähe von Cais do Sodré. Was ich darüber hinaus im Rahmen meiner Recherche gefunden habe, ist ein Unternehmen, das sich voll und ganz auf das Nachtleben in Lissabon und in ganz Portugal eingestellt hat: „Party in Portugal“. Die Jungs und Mädels organisieren Touren für Nachtschwärmer, Junggesellen und Junggesellinnen-Abschiede, „Stag und Hen Nights“, einsame Herzen und so weiter. Von Paintball über Städtetour in einer Stretch-Limousine bis hin zu Strip-Club-Besuchen in Lissabon. Als Vollprofis haben die bestimmt auch den ein oder anderen Tipp auf Lager, wenn es darum geht, das verschwundene Rotlichtviertel in Lissabon ausfindig zu machen.

photo credit: HBW! (Christmas illumination) via photopin (license)

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s