Monat: Dezember 2014

Restaurante Ibo

Ibo Fischrestaurant Lissabon

Nouvelle Cuisine mit einem Touch Mosambik – Ibo Restaurant

Das stylishe Restaurante Ibo direkt am Ufer des Tejos, genauer gesagt am Cais do Sodré, hatten wir schon seit unserem ersten Besuch in Lissabon auf unserer kulinarischen „To-do-Liste“. Anlässlich Angelicas Geburtstags trafen wir uns mit Freunden, um im Ibo ein sagenhaftes Mittagsessen zu genießen …

Kulinarische Fusion zwischen Portugal und Mosambik (mehr …)

Metro Kunst

Metro Lisboa

Die Metro in Lissabon feiert heute ihren 55. Geburtstag!

Eine Fahrt mit der Metro in Lissabon lohnt sich auf jeden Fall, weil viele Metrostationen für ihre – zum Teil preisgekrönten – kunstvollen Gestaltungen weltweit bekannt sind!

photo credit: bolinhanyc via photopin cc

The Old Pharmacy

Old Pharmacy Wine BarThe Old Pharmacy Wine Bar im Bairro Alto

Wein in Style – geniale Weine & gediegenes Ambiente

Wer schon mal abends durch Lissabon Kneipenviertel Bairro Alte geschlendert ist, konnte wahrscheinlich im übertragenen Sinne den Wald vor lauter Bäumen nicht erkennen. Hier reiht sich eine Kneipe an die nächste, es gibt Restaurants ohne Ende und überall stehen partyfreudige Menschen in den mitunter engen Straßen. Wohl dem, der sich hier ein wenig auskennt und den Weg in die „Old Pharmacy Wine Bar“ findet! (mehr …)

Chiado Factory

Chiado Factory Lisboa

So macht Shoppen in Lissabon richtig Spaß: die Chiado Factory

Im Vorweihnachtsstress gediegen einzukaufen, ist an für sich schon ein Widerspruch. Besonders für Männer! In Lissabon gibt es allerdings eine geniale Möglichkeit, coole Mode, lässige Brillen, ausgefallene Möbel, Kissen, Taschen, Kunst und ganz viel mehr unter einem Dach zu finden. Die Chiado Factory ist ein Concept Store, das dieser Bezeichnung alle Ehre macht. Hier laufen allerlei Konzepte und Ideen zu einem lässigen, ausgefallenen Ganzen zusammen. (mehr …)

Restaurant Fenícios

Restaurante Fenicios Lisboa

Auf den kulinarischen Wegen des Orients – das Restaurant Fenícios

Nach fast einem ganzen Jahr Abstinenz von feinem orientalischem Essen, kam der Vorschlag von Mariagrazia und Soren, libanesisch essen zu gehen, gerade recht. Das Restaurant „Fenícios“ ist für Menschen, die auf Falafel, gefüllte Weinblätter, zartes Lammfleisch und generell auf orientalische Geschmäcker stehen, eine echte Offenbarung. (mehr …)

Die weiße Stadt Lissabon

Die weiße Stadt Lissabon

Die am Tejo liegende Stadt Lissabon hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der beliebtesten Städtereiseziele innerhalb Europas entwickelt, das bestätigt nicht zuletzt der an sie verliehene World Travel Award 2013.

Das alte Lissabon: Belém, Alfama, Mouraria und Bairro Alto

UNESCO-Welterbe in Belém

Dabei blickt Lissabon auf eine wechselvolle Geschichte zurück. Eine tiefe Zäsur stellt dabei das Jahr 1755 dar, in dem ein verheerendes Erdbeben nahezu die ganze Stadt zerstörte und den Glanz der einstigen Seefahrernation für immer begrub. Nur wenige Bauwerke haben die Naturkatastrophe überstanden; zwei davon stehen seit 1983 auf der Liste der UNESCO-Welterbestätten. Das sind zum einen das Hieronymuskloster und zum anderen der Turm von Belém. (mehr …)

Malagueta Bar & Food

Tapas Bar Lissabon

Malagueta Bar & Food – ganz gediegen Pause machen …

Auf unserem Weg von Baixa nach Alfama bleiben wir in letzter Zeit regelmäßig in dieser kleinen Bar unterhalb des Castelo hängen. Warum? Nun, weil es ein perfekter Ort ist, um eine kleine Rast einzulegen. Hier lässt es sich ganz wunderbar ein Gläschen Wein und ein kaltes Bier zu schlürfen, bevor man sich auf den nächsten Abschnitt einer Tour durch Lissabon begibt.

Das Malagueta – zwei Tische auf dem Bürgersteig

(mehr …)