Lissabon bei Regen

Lissabon im Regen

Die Wetterbedingungen in Lissabon sind vor allem eins: unberechenbar! Das heißt aber noch lange nicht, dass eine Städtereise nach Lissabon ins Wasser fallen muss. Es gibt hier unzählige Möglichkeiten, einen Regentag zu verbringen, der garantiert kein Reinfall ist. Hier findet ihr unsere Lissabon Insider Tipps für regnerische Tage.

Der neue & sehr stylishe Shoppingtempel im Stadtteil Princípe Real eignet sich hervorragend, um einen regnerischen Nachmittag zu verbringen. Hier werden auf zwei Etagen in einladenden Shops fast ausschließlich portugiesische Produkte angeboten. Außerdem gibt es zwei Restaurants und ein Café, wo man gemütlich entspannen und genießen kann.

Weitere Informationen zum Embaixada gibt es hier.

  • Mercado da Ribeira

Die alte Markthalle am Cais do Sodrè hat erst kürzlich Zuwachs bekommen. Im neuen Mercado da Ribeira kann man an einem Regentag in Lissabon verschiedene kulinarische Spezialitäten aus Portugal und ausgewählte Restaurants in Lissabon kennenlernen – Alles unter einem Dach!

Weitere Informationen über den Mercado da Ribeira in Lissabon gibt es hier.

  • Auf ins Museum!

Es gibt unzählige Museen in Lissabon – Einige davon sind an bestimmten Tagen (oder immer) kostenlos. Da wird ein regnerischen Nachmittag schnell zum (günstigen) kulturellen Erlebnis.

Weitere Informationen über interessante Museen in Lissabon gibt es hier.

  • Das Oceanário in Lissabon

In der Expo Urbe im Osten der Stadt – Parque Das Nações – fand 1998 die letzte Weltausstellung des 20. Jahrhunderts statt. Und hier befindet sich auch das gigantische Aquarium, das für die Expo gebaut wurde. Hier kann man gut und gerne einen ganzen Nachmittag verbringen. In einem Zentralbecken, um das vier kleinere gruppiert sind, können Flora und Fauna des Atlantischen, Indischen und Pazifischen Ozeans, sowie des Arktischen Meeres bewundert werden. Insgesamt beheimatet das Ozeanarium 15.000 Fische, Vögel und Säugetiere.

Weitere Informationen über das Oceanário in Lissabon gibt es hier.

  • Bar Hopping im Bairro Alto

Ab dem späten Nachmittag kann man im Partyviertel Bairro Alto ganz einfach von einer Bar in die nächste springen. Ob Wine Bar oder Irish Pub – hier wird bestimmt jeder fündig. Und wenn es in Lissabon mal richtig schüttet, rettet man sich eben mal in die nächste Bar und kann so ganz wunderbare Lokale entdecken, denen man bei Sonnenschein vielleicht keine Chance gegeben hätte- also einfach treiben lassen.

(Wir sprechen hier aus Erfahrung!)

  • Pantheon (& dann zum Castelo)

Das Panteão Nacional in Alfama zählt zu den architektonischen Highlights der Stadt. Ein tolles Ziel für einen regnerischen Tag in Lissabon. Tipp: Und wenn man schon mal da ist … kauft man sich einen großen Regenschirm in einer der unzähligen Bottegas und läuft hoch zum Castelo de São Jorge. Bei Regen in Lissabon ist das sonst sehr überlaufene Castelo meist wie ausgestorben, man hat praktisch die ganze Anlage nur für sich, und die Atmosphäre ist wahrlich einzigartig!

 

4 Kommentare

  1. Genauso erging es mir auch in Lissabon, trotz (und manchmal gerade wegen) des Regens hatte ich ganz schöne Erlebnisse in Lissabon!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s