SOS Azulejo

SOS Azulejo

Ein Projekt gegen den Raubau an Portugals Erbe

Wer durch Lissabons Straßen wandert, kommt immer wieder an ihnen vorbei: den Azulejos. Eben jenen wunderschönen Häuserkacheln, die seit Jahrhunderten das Stadtbild prägen.

So finden sich also mitten auf der Straße antike Zeitzeugen, die sich an gewissen Stellen recht leicht von ihrem Bestimmungsort (der Hauswand) entfernen lassen. Auf Flohmärkten, wie z. B. die Feira da Ladra in Alfama, werden diese wunderschönen Kacheln dann für gutes Geld verkauft. Dieser Negativ-Trend nimmt immer alarmierendere Auswüchse an. Der entstehende Schaden ist nicht nur monetär. Es wird vor allem ein historisches Erbe angegriffen. Es wird Geschichte zerstört!

SOS Azulejo – Mit Aufklärung gegen den Kachelklau

Das Projekt “SOS Azulejo” wurde aus dieser Not heraus geboren. Mit viel Aufklärungsarbeit über die architektonische Geschichte hinter den wunderschönen Häuserfassaden kämpft das Projekt gegen den zunehmenden Kachelklau. Es gilt zum einen, den potenziellen Käufern die Augen zu öffnen, doch primär das Bewusstsein der Einheimischen zu sensibilisieren. SOS Azulejo zeigt Alternativen auf, nennt Möglichkeiten, wie jeder Einzelne aktiv dagegen vorgehen kann, und verleiht Belohnungen für die Menschen, die sich engagieren.

Das Projekt wurde bereits 2007 vom Museum der Polícia Judiciária (Kriminalabteilung der portugiesischen Polizei) ins Leben gerufen. Hier liegen Hunderte gestohlener antiker Kacheln, deren Besitzer bis zum heutigen Tage nicht ausfindig gemacht werden konnten. Tendenz steigend!

Und was könnt Ihr tun?

Ganz einfach. Azulejos sind nun mal DAS Souvenir schlecht hin, was ja an sich auch kein Ding ist. Solltet Ihr über den Flohmarkt schlendern und an wirklich antik aussehenden, meist unsortierten und in kleiner Stückzahl ausliegenden Kacheln vorbeikommen – NICHT KAUFEN! Es gibt so viele tolle Künstler, die sich dieser alten Kunst angenommen haben und sie auf eine modere, pfiffige und tolle Art zu neuem Leben erwecken. Geniale Beispiele dafür sind der kleine Shop Azulejos de Fachada oder das Atelier Carboni & Accattatis in Alfama.

Und was sich im Grunde von selbst erklärt: Eine Häuserwand ist kein Selbstbedienungsladen. Also bitte keine Kacheln von den Hauswänden entfernen! Das kann unerfreuliche Folgen haben.

Auf der Website von SOS-Azulejos finden sich viele Informationen (auch in Englisch), Links zu Partnern, eine Bildergalerie und vieles mehr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s