Monat: September 2014

Atalho Real

Atalho Principe Real Lisboa (4)

Der neue Fleischtempel in Lissabon

In Príncipe Real hat ein vor ein paar Wochen ein neues Steak-House seine Pforten eröffnet. Die Location könnte nicht besser sein: Im untersten Stockwerk des Embaixada bekommen Fleischlover im Atalho Real Feinheiten von Kuh und Schwein geboten.

Gemeinsam mit sechs guten Freunden haben wir uns der Völlerei hingegeben. Noch ist alles recht neu hier, es mag noch etwas an der Organisation fehlen, was aber durch die absolute Freundlichkeit der Angestellten wettgemacht wurde. Es gibt noch Platz nach oben, aber alles in allem waren wir sehr zufrieden. (mehr …)

Mercado da Ribeira

Time Out Mercado da Ribeira

Es gibt so unglaublich viele gute Restaurants in Lissabon, dass es praktisch unmöglich ist, auch nur einen Bruchteil davon im Laufe eines Kurztrips auszuprobieren.

Eine fabelhafte (und erheblich günstigere) Möglichkeit, die unglaubliche Vielfalt der kulinarischen Szene in Lissabon kennenzulernen, bietet der neue Time Out Mercado de Ribeira. Gleich neben der traditionellen Markthalle, in der bereits in den frühen Morgenstunden frisches Obst, Gemüse und Fisch zum Verkauf angeboten wird, haben im Juni 2014 rund 30 der besten Restaurants und Gourmettempel der Stadt im modernen Anbau kleine Stände eröffnet. An diesen kann man sich wunderbar durch die portugiesische und internationale Küche schlemmen. (mehr …)

Der erste Lissabon Insider Restaurant Guide ist da!

Nach einem Jahr in Portugal Hauptstadt haben wir so einige Restaurants durchprobiert. Viele waren toll, andere weniger. Dass wir die kulinarischen Highlights für Euch auf unserem Blog präsentieren, ist natürlich klar.

Der nächste Schritt ist nun vollbracht! Mit unserem Restaurantführer für Lissabonhaben wir unsere kulinarischen Exkurse in einem E-Book für Euch zusammengefasst. Neben unseren Top 5 Restaurants stellen wir 20 weitere tolle Lokale vor, in denen Ihr fabelhaftes Essen, feine Weine und ein schönes Ambiente vorfindet. Natürlich findet Ihr einige davon auch auf unserem Blog, aber mit einem Lissabon Restaurantführer geht die Suche nach einem guten Restaurant bestimmt einfacher von der Hand. (mehr …)

Piscina de Alfama

piscina de alfama

„Pack die Badehose Ein!“ – Das Hallenbad in Alfama

Wer viel vor dem Computer sitzt, sollte regelmäßig Sport treiben. In unserem Fall – wir sind von Natur aus eher gemütliche Zeitgenossen – muss die sportive Ertüchtigung mit so wenig Aufwand wie möglich verbunden sein. Das kleine Hallenbad „Junta de Fregueisa de São Vincente“ in Alfama ist circa fünf Gehminuten von unserer Wohnung entfernt und somit geradezu ideal. Fast … (mehr …)

SOS Azulejo

SOS Azulejo

Ein Projekt gegen den Raubau an Portugals Erbe

Wer durch Lissabons Straßen wandert, kommt immer wieder an ihnen vorbei: den Azulejos. Eben jenen wunderschönen Häuserkacheln, die seit Jahrhunderten das Stadtbild prägen.

So finden sich also mitten auf der Straße antike Zeitzeugen, die sich an gewissen Stellen recht leicht von ihrem Bestimmungsort (der Hauswand) entfernen lassen. Auf Flohmärkten, wie z. B. die Feira da Ladra in Alfama, werden diese wunderschönen Kacheln dann für gutes Geld verkauft. Dieser Negativ-Trend nimmt immer alarmierendere Auswüchse an. Der entstehende Schaden ist nicht nur monetär. Es wird vor allem ein historisches Erbe angegriffen. Es wird Geschichte zerstört! (mehr …)

Was man in Alfama nicht tun sollte

Alfama Lissabon

Die Alfama ist wohl der Stadtteil in Lissabon, der täglich die meisten Touristen anzieht. Das verwirrende Straßenlabyrinth beherbergt eine ganz eigene Welt; fast scheint es so, als seien die Uhren hier stehen geblieben. Lonely Planet Portugalspricht sogar von einer „maurischen Zeitkapsel“: ein Viertel mit unzähligen verwinkelten Gassen, von Palmen beschatteten Plätzen und schmalen, mit Fliesen gedeckten Häusern, die bis hinunter an den glitzernden Tejo reichen.

Wer die Alfama erkunden – und sich dort im wahrsten Sinne des Wortes – wunderbar verlaufen möchte, sollte sich an diese gut gemeinten Ratschläge halten, damit der Stadtbummel durch Lissabons ältestes Stadtviertel zum wahren Genuss wird. (mehr …)

Hop-on Hop-off in Lissabon

Bustour durch Lissabon

Ganz ehrlich: Wir haben die bunten Busse, die durch Lissabon fahren, selbst noch nie ausprobiert. Aber die meisten Freunde und Bekannten, die uns hier besuchen, schwören auf dieses Transportmittel – so kommt man bequem, günstig und unkompliziert in (fast) alle Stadtteile Lissabons.

Das Prinzip ist relativ einfach und genial: Man erwirbt an den offiziellen Verkaufsstellen ein Ticket (18 Euro pro Person) und kann dann 48 Stunden lang Bus fahren – so lange und so oft man will.

Hop-on Hop-off bedeutet so viel wie “Aufspringen und Abspringen”. An jeder ausgewiesenen Haltestelle kann man einsteigen oder aussteigen – die Busse fahren alle halben Stunden.

Es gibt unzählige Haltestellen – so können eigentlich alle bedeutenden Sehenswürdigkeiten in Lissabon mit diesen Bussen erreicht werden. (mehr …)

Video Mapping Lissabon

Video Mapping Lissabon

Vom 30. August bis zum 8. September 2014 gibt es an der Praça do Comércio in Lissabon wieder eine Multimedia Show zu bewundern: diesmal unter dem Motto “Perdi o meu coração em Lisboa” (“Ich hab mein Herz in Lissabon verloren”).

Die Show findet jeden Tag um 22 Uhr, 23 Uhr und um Mitternacht statt. Der Eintritt ist frei!

Einfach gemütlich hinsetzen, ein kühles Getränk schlürfen und stauen – es lohnt sich!

Photo Credit: Manuel Levita | CML