Café Buenos Aires Lisboa

Cafe Buenos AiresSteak Lovers Paradise – das Café Buenos Aires in Lissabon

„Wir treffen uns um 8 Uhr dort!”

Mit dieser recht optimistischen Aussage endete die telefonische Verabredung mit unseren Freunden und eine kleine Odyssee durch Lissabon begann. Wieder einmal …

Auf dem Weg zum Restaurant Café Buenos Aires, dessen genauen Standort ich mir vor unserem Aufbruch nur sehr flüchtig eingeprägt hatte, haben wir viele neue und bisher unbekannte Ecken in Lissabon kennengelernt. Die Calçada do Duque (der Gehsteig des Grafen), eine sehr beschauliche Treppe, an der dieses kulinarische Schatztrühchen liegt, ist nämlich gar nicht so einfach zu finden. Irgendwo unter dem Bairro Alto und über dem Praça Dom Pedro VI – also mittendrin. Am einfachsten wäre es wohl gewesen, wir hätten uns vom Rossio kommend am Parkhaus am Calçada do Carmo orientiert und … ach egal. Wir sind auf jeden Fall anders gelaufen und fertig! Nun zum Restaurant:

Cafe Buenos Aires3Das Restaurant Café Buenos Aires – klein, schnuffig und wirklich lecker

Entlang der Calçada do Duque reihen sich einige Restaurants, deren Kellner mehr oder minder aufdringlich um Kundschaft werben. Das kleine gemütliche Restaurant, das es schafft, in all dem Gewimmel noch als Insidertipp durchzugehen, hat das nicht nötig. Im Inneren haben schätzungsweise um die 25, maximal 35 Gäste Platz. Bei schönem Wetter (also fast immer in Lissabon) kann man auch draußen Platz nehmen. Die Atmosphäre im Restaurant ist urig. Viel Holz, vergilbte Fotos und alte Bilder sorgen für eine wohlige Stimmung. Die sehr herzlichen Bedienungen haben recht wenig Platz zum „Rangieren“, was aber der Gemütlichkeit keinen Strich durch die Rechnung macht.

Steaks … was sonst?

Im Café Buenos Aires stehen- standesgemäß für ein argentinisches Restaurant – Steaks an erster Stelle. Doch auch die anderen Gerichte auf der sehr übersichtlichen Karte sind durchaus zu empfehlen. Als Vorspeise genoss ich einen geschmolzenen Käse, der sagenhaft gemundet hat. Mein Kumpel bestellte die sautierten Pilze im Parmesankörbchen, meine Frau ließ sich einen Ziegenweichkäse im Blätterteigmantel schmecken. Dann gab es für fast alle Steak! Wahlweise mit Gemüse oder Kartoffeln. Angelica blieb ihrer Linie treu und genoss einen frischen Salat mit gebackenem Ziegenkäse, der ebenfalls genial abgeschmeckt war. Dazu einen schweren Rotwein und alle waren happy!

Cafe Buenos Aires2Ein paar Informationen über Preise und Co.

Ganz wichtig: Im Café Buenos Aires kann ausschließlich mit Bargeld bezahlt werden! Die Preise liegen im oberen Mittelfeld. Wir haben zu fünft mit allem drum und dran um die 170 Euro bezahlt. (Inklusive Espresso für alle, zwei Sekt, drei Aguardente
, ein Stück Apfelkuchen, usw.). Die Portionen sind wirklich gut bemessen.

Geöffnet ist das Restaurant Café Buenos Aires in Lissabon von Montags bis Samstags zwischen 18.00 und 00.00 Uhr. Obwohl die Betreiber des Café Buenos Aires ein paar Häuser weiter ein weiteres, größeres Restaurant unter dem selben Namen aufgemacht haben, ist eine Reservierung absolut anzuraten (Tel.: 00351 21 342 0739).

Tja … und wer kein Smartphone hat, sollte sich mit einem Kugelschreiber einen kleinen Punkt in die Lissabon-Stadtkarte malen. Genau hier!

Weitere Infos gibt es auf der Facebook Seite!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s