Vestigius

Jazz, Wein & Kunst im gediegenen Ambiente – Das „Vestigius“

VestigiusEine der schönsten Wein & Jazzbars von Lissabon befindet sich am Cais Do Sodré direkt am Ufer des Tejos.

Wer ab dem Praça do Comércio entlang der Uferpromenade des Tejos spazieren geht, kann in Sachen Gastronomie aus dem Vollen schöpfen. Die alten Lagerhallen, die sich dicht an dicht aneinanderreihen, wurden schon vor Jahren in Kneipen, Restaurants, Klubs und  Fitnesscenter umfunktioniert. Doch mit dem Verlauf der Wirtschaftskrise schlossen die meisten dieser Lokalitäten. Dass es Portugal langsam wieder besser geht, zeigt sich am Beispiel der wunderschön aufgemachten Jazz & Wein Bar „Vestigius“.

Chefin Esmeralda und ihr Team haben einen Ort erschaffen, der Kunst und Kulinarik auf harmonischste Art und Weise miteinander verbindet. Im Sommer lädt die kleine Terrasse vor der Bar zum Verweilen ein. Ein kleines, zur Sitzmöglichkeit umfunktioniertes Ruderboot ist wie geschaffen, um die besten Weine Portugals gemeinsam mit einem sagenhaften Blick über den Fluss zu genießen.

1488043_10152210705578453_2010944138_nIm Inneren des Lokals wird dann so richtig klar, wie viel Liebe zum Detail im Vestigius steckt. Flohmarktschätze, Backsteinwände, Gemälde und allerlei Blickfänge ergeben ein stimmiges Flair, in dem man schnell die Zeit vergisst.

Jeden Freitag finden in Vestigius Jazzkonzerte statt Das aktuelle Programm findet man auf der Facebook-Seite des Vesigius). Schön ist, dass diese nicht wie sonst in Lissabon üblich „mitten in der Nacht“, sondern schon am frühen Abend losgehen. Die Weinkarte ist so prall gefüllt, dass man den Wein vor lauter Flaschen nicht sieht. Doch sowohl der Sommelier João Chambel wie auch das Service-Team (allen voran Carolina!) sind absolute Experten, die schon nach wenigen Fragen gewiss den passenden Tropfen kredenzen. Die erste Flasche wird mit einem Stift gereicht. Von allen Jazz- und Weinliebhabern am Tisch unterschrieben, wird diese im Leerzustand dann Teil des Interieurs.

1374716_10152210705453453_1251338255_n

Preismäßig liegt das Vestigius in der oberen Kategorie. Eine Käseplatte, mit ausschließlich portugiesischem Spitzenkäse, kostet beispielsweise 17,- Euro, ist aber absolut ihr Geld wert. An unserem ersten Abend wollten wir mit unseren Freunden Mariagrazia und Søren nur ein Gläschen zum Feierabend genießen. Doch dank der genialen Stimmung, der coolen Musik und dem teuflisch guten Wein wurde es weit nach Mitternacht.

Fazit: Das Vestigius hat sich schon mit unserem ersten Besuch zur Lieblingskneipe entwickelt. Absolut einen Besuch wert!!!!

 

 

Einen Restaurantführer für Lissabon findet ihr hier!

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s