Frag doch den Inder!

Die Mini Mercados in Lissabon

Mini Mercado LissabonDie kleinsten Supermärkte in Lissabon sind fest in asiatischer Hand. Vornehmlich betreiben Inder die kleinen „Mini Mercados“, in denen man so ziemlich alles bekommt, was schnell benötigt wird. Olivenöl, Tempos, Heizgas, Rotwein, Zwiebeln und so manch anderes.

Der Inder unseres Vertrauens in Alfama liegt keine zwei Gehminuten von unserer Haustür entfernt und kommt eigentlich aus Nepal. Gemeinsam mit seiner Frau ist er vor zwei Jahren nach Portugal gezogen, weil es seiner Aussage nach in Nepal kaum Arbeit gibt. Vorher übersetzte er Beipackzettel von Englisch auf Nepalesisch. O-Ton: „Ich wusste nicht genau, was ich da geschrieben habe, musste von Früh bis Spät arbeiten, und schlecht bezahlt haben die mich auch noch“. Zudem hat er Verwandte in Lisboa, die schon seit Jahren hier arbeiten und ihre eigenen Mini-Supermärkte betreiben.  Nun ja … anscheinend liege ich mit meiner Vermutung ganz richtig. Es muss in Lisboa einen Über-Inder geben, der sich um den ganzen Ankauf und die Verteilung kümmert und ausschließlich an seine Landmänner verkauft.

Mafiös? Keine Ahnung. Auch wenn mir die Ur-Lissabonesen, die ich bisher kennen lernen durfte, eher von den indischen Mini-Shops abraten (viel zu teuer und man wisse ja nie, was die so alles mit den Lebensmitteln anstellen), kaufe ich dort gerne ein. Man unterhält sich über das Leben als Ausländer, freut sich über die Schaaren von Touristen, die gerade am Shop vorbeikommen und ist sich einig, dass die Entscheidung für Lisboa eine wahrlich gute war.

photo credit: phunkstarr via photopin cc

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s